Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey wird Schirmherrin

Vor zehn Jahren brachte uns der kleine Sven auf die Idee, unsere bundesweite Initiative Mein Papa kommt ins Leben zu rufen. Der Vater des neunjährigen schlief tatsächlich im Auto, wenn er am Umgangswochenende von weither anreiste. Die Übernachtungskosten in einem Hotel konnte er sich nicht leisten. Seit 2008 entlasten wir getrennt lebende Eltern finanziell und […]

Über Ländergrenzen hinweg

Manche Eltern müssen internationale Grenzen überqueren – und dadurch weitere Hürden überwinden – damit sie nicht die Bindung zum Kind verlieren.

Regelmäßige Besuche dank unserer Sozialplätze

Manche Eltern können selbst die 12 Euro Mitgliedsbeitrag für „Mein Papa kommt“ nicht zahlen. Spenden ermöglichen in diesen Fällen die Besuche am Wochenende.

Tagesmutter-Wohnung als „Kinderzimmer auf Zeit“

Wir sind begeistert vom Engagement einer Tagesmutter aus Dresden und hoffen auf viele Nachahmer unter Tagesmüttern und Umgangsbegleitern.

Spendenkampagne „Scheidungsringe für Kinder“

Wir laden Geschiedene dazu ein, uns ihre alten Eheringe zu spenden. Wie es zu dieser Idee kam, verraten wir in diesem Blogartikel.